Kampf gegen das Verschwinden

Nur noch einige Zehntausend Armenier leben heute in der Türkei, die meisten in Istanbul. Sie ringen hart um ihre Anerkennung und Identität.

STEFAN WINKLER

In eisigen Böen fährt der Wind durch die Straßen von Istanbul. Es hat in der Früh geregnet und die Pflastersteine glänzen nass. Jenseits vom Goldenen Horn, im Stadtteil Şişli, hasten die Passanten mit hochgeschlagenen Mantelkrägen über einen stark befahrenen Boulevard. Achtlos treten s

Artikel 3 von 3
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.