Weltmacht am Pranger

Geheimgefängnisse, Schlafentzug, simuliertes Ertränken und Einpacken in enge Holzkisten: Der US-Senat enthüllt in einem Bericht, wie brutal die CIA Terrorverdächtige folterte.

Nun ist es offiziell: Folter ist sinnlos, weil sie keine wichtigen Informationen bringt. Das ist die Schlussfolgerung aus dem Bericht des US-Senats über die Gewaltpraktiken des Geheimdienstes CIA, der nun in Washington veröffentlicht wurde. Im Jahr 2014 ist die US-Politik damit auf dem Erkenntnissta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.