„Vielleicht sollte man die Terroristen auch einmal verhöhnen“

Der Soziologe Kenan Güngör rät zu mehr Ironie im Umgang mit Jihadisten und versteht die Kritik am Islam.

Hat der Staat eigentlich eine Chance gegen Jihadisten in Österreich, Herr Güngör?

KENAN GÜNGÖR: Manche Extremisten arbeiten so, dass kaum Beweise entstehen. Das ist ein sehr großes Problem. Uns bleibt trotzdem nichts Anderes übrig, als mit den vorhandenen Mitteln gegen sie zu kämpfen.

Die da wären?

GÜN

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.