SPÖ im Aufbruch oder alte rote Socke?

Wenn Österreichs Fußballteam ohne David Alaba spielen muss, ist das unangenehm. Die steirische SPÖ hätte ohne ihren Häuptling Franz Voves eine existenzbedrohende Krise.

CLAUS ALBERTANI

Wenn heute, Samstag, 480 stimmberechtigte Delegierte und dreimal so viele Gäste zum Landesparteitag der steirischen SPÖ zusammenkommen, steht ein Mann im Mittelpunkt: Franz Voves, aktuell Landeshauptmann der Steiermark und Vorsitzender dieser Partei. Gewählt wird auch ein 70-köpfiger

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.