Neuer Chef lässt die Volkspartei jauchzen

Heute wählt der ÖVP-Parteitag den Politprofi Reinhold Mitterlehner zum Obmann. Sein Antreten hat die Partei höchst positiv aufgenommen. Sie macht sich wieder große Hoffnungen.

WOLFGANG SIMONITSCH

Auch wenn er schon seit 1992 in der gehobenen Politik ist und auf Bundesebene mitmischt: Heute dürften dem Routinier und bald 59-jährigen Haudegen aus dem oberösterreichischen Helfenberg dennoch Hände und Augen feucht werden. Schließlich dreht sich auf dem 36. ÖVP-Parteitag eigent

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.