Protestbühne für eigene Konflikte

Antisemitische Gewalt als Schmelztiegel der Unzufriedenen.

Drei Tage, nachdem der Mob in der Pariser Vorstadt Sarcelles Synagogen gestürmt und jüdische Geschäfte angezündet hatte, sind am Mittwochabend erneut propalästinensische Demonstranten in der Hauptstadt auf die Straße gegangen – diesmal mit Zustimmung der Behörden. Denn nicht zuletzt wegen des davor

Artikel 4 von 4
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.