Unterwegs auf seiner Jenseitsreise

Nachruf. Autor Gerhard Roth ist gestern 79-jährig nach langer Krankheit verstorben. Erinnerungen an den großen Weltenbeobachter. Von Bernd Melichar

Wenn ich nicht schreibe, löse ich mich in einzelne Atome auf“, hat Gerhard Roth einmal gesagt. Und obwohl ihn seine Erkrankung zuletzt immer mehr belastet hatte, blieb er mit manischer Akribie in den Labyrinthen seiner Wortwelten versunken, ordnete Fotos und Skizzen; sobald ein Buch fertig war, brau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.