Nach Grottenkick ist Altach nun Letzter

Nach der 1:2-Pleite im Heimspiel gegen Ried leuchtet im Altacher Schnabelholz nun die Rote Laterne. Beim SCRA brauchen sie jetzt Lösungen.

Von Michael Mäser

neue-redaktion@neue.at

Zwar konnten die Altacher Kicker im Spiel gegen Ried nach 532 torlosen Minuten wieder einmal über einen Torerfolg jubeln – Mike Bähre brachte den SCRA in der achten Minute in Führung – doch was dann folgte, glich dem Spiel der vergangenen Wochen. Der Gegner übe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.