„Jede Erfahrung ist gut, auch wenn sie negativ ist“

Der dreifache Olympiasieger Georg Hackl ist beim österreichischen Rodelverband verantwortlich für Material und Schlittenbau. Der Bayer spricht vor der WM am Freitag über das Drama in Sigulda, seine Visionen, Prinzipien und wie er tickt. Von Denise Maryodnig

Die heurige Rodelsaison gleicht einer Achterbahn der Gefühle. Welches Zwischenresümee ziehen Sie?

GEORG HACKL: Es war durchwachsen, hat mit dem gewaltigen Auftakt in Igls begonnen, wo wir in allen Disziplinen dominiert haben. Das hat niemand erwartet. In Übersee wurde es schwieriger, da e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.