„Ich hatte richtig massive Latten unter mir“

Markus Salcher holte bei der Paraski-Weltmeisterschaft in Spanien Gold, Youngster Johannes Aigner Silber.

Sechs Tage lang mussten die Paraski-Asse am WM-Schauplatz im spanischen Espot ausharren – der Wind wirbelte das Programm ordentlich durcheinander. Gestern war es endlich soweit, mit dem Super-G fiel der Startschuss für die WM. Und einer ließ es einmal mehr krachen. Kärntens Speed-Ass Markus Salcher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.