Der geforderte Sturm hielt Einzug

Vor dem Heim-Weltcup in Flachau herrscht Katerstimmung bei den ÖSV-Frauen. Mit den Veränderungen kamen auch die Probleme.

Von Matthias Janisch

Es muss ein frischer Wind kommen, der kann auch gerne einmal zu einem Sturm werden.“ Mit diesen Worten erklärte Alpin-Direktor Herbert Mandl im April die Verpflichtung von Star-Trainer Livio Magoni, der zuvor bereits Tina Maze und Petra Vlhova zum Erfolg „geschliffen“ hatte und d

Artikel 67 von 92
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.