ÖSV-Adler im Tiefflug

Der Egger Matthias Troy analysiert für die NEUE die Vierschanzentournee.  Klaus Hartinger

Der Egger Matthias Troy analysiert für die NEUE die Vierschanzentournee.  Klaus Hartinger

Es ähnelt einem Fluch, ist vielleicht aber einfach die bittere Wahrheit. Die ÖSV-Adler schließen die Weitenjagd der heurigen Vierschanzentournee ohne Podestplatz ab und sorgen dabei auch nach der Jahreswende für nicht besonders viel Optimismus.

Von Luka Kevric

neue-redaktion@neue.at

B ereits ein halbes Jahrzehnt ist es her, dass ein ÖSV-Adler bei der legendären Vierschanzentournee eine Medaille abgeräumt hat. Die Bronzemedaille von Michael Hayböck aus dem Jahr 2015/2016 wirkt fast wie Nostalgie und sorgt doch auch für mehr als nur ein Quäntc

Artikel 68 von 84
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.