Lamparter ist der Knoten geplatzt

Rang zwei als großer Befreiungsschlag.

Scheinbar muss ich ohne Form herkommen“, strahlt Johannes Lamparter in der Ramsau über das ganze Gesicht. Gehadert hat der Tiroler vor dem Heimweltcup. Am Ende war er nach Rang vier am Freitag zufrieden und setzte am Samstag mit Rang zwei noch einen drauf. „Ich bin echt stolz“, sagt der 21-Jährige.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.