Der ÖFB beschließt den Bau des neuen Trainingszentrums in Wien-Aspern

Dank knapp 77 Prozent Zustimmung wird 72-Millionen-Euro-Projekt ab Sommer 2023 gebaut. Zudem wird auch die Talenteförderung neu aufgestellt.

Lange Diskussionen gab es in der letzten ÖFB-Präsidiumssitzung in Bezug auf den Bau des neuen Trainingszentrums. Doch letztlich fiel die Entscheidung mit großer Mehrheit zugunsten des neuen Komplexes in Wien-Aspern. Drei Gegenstimmen von den Landespräsidenten aus Tirol (Josef Geisler), Salzburg (Her

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.