Die Löwen vom Atlas pirschen sich an

Mit Marokko schied die große Überraschung dieser WM-Endrunde in Halbfinale aus. Die Afrikaner wollen in Zukunft den Beweis antreten, dass der Erfolg bei diesem Turnier kein Zufall war. Am besten schon 2024.

Von Matthias Janisch

Gegen den amtierenden Weltmeister hat es sich im Halbfinale für die Löwen vom Atlas ausgebrüllt – vorerst zumindest. Dem ersten afrikanischen Semifinalisten bleibt noch das Spiel um Platz drei am Samstag gegen Kroatien (16 Uhr, Servus TV), in dem Teamchef Walid Regragui jenen Pro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.