WM-Stars: Thibaut Courtois Belgien

Streitbare Nummer eins

Thibaut Courtois hält oben gegen Celtic einen Elfmeter. Das Bild links zeigt Courtois bei einer seiner Paraden im diesjährigen Finale der Champions League gegen Liverpool. Unten: Courtois erhält die Jaschin-Trophäe.  Reuters (2), AP

Thibaut Courtois hält oben gegen Celtic einen Elfmeter. Das Bild links zeigt Courtois bei einer seiner Paraden im diesjährigen Finale der Champions League gegen Liverpool. Unten: Courtois erhält die Jaschin-Trophäe.  Reuters (2), AP

Thibaut Courtois hat die Champions League gewonnen, wurde Meis­ter mit Real, Atlético und Chelsea und mit Belgien WM-Dritter. Neben dem Platz scheidet er aber die Geister.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Thibaut Courtois ist einer der besten Torhüter der Welt. Vor wenigen Wochen wurde der 30-jährige Schlussmann von Real Madrid für das Kalenderjahr 2022 mit der Jaschin-Trophäe ausgezeichnet, mit der die französische Zeitschrift „France Football“ den Weltfußballer d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.