WM-Stars: Mehdi Taremi Iran

Der mutige Torjäger

Mehdi Taremi, der Torjäger und Elfmeter-König. Der Iraner holt immer wieder Elfmeter für sein Team heraus. Am 31. August 2019 wurde der damalige Stürmer des Rio Ave FC in der portugiesischen Liga drei Mal von Sporting-Verteidiger Sebastián Coates im Strafraum gefoult, Rio Ave gewann dank der drei Elfer mit 3:2.  AFP (2), AP, Reuters

Mehdi Taremi, der Torjäger und Elfmeter-König. Der Iraner holt immer wieder Elfmeter für sein Team heraus. Am 31. August 2019 wurde der damalige Stürmer des Rio Ave FC in der portugiesischen Liga drei Mal von Sporting-Verteidiger Sebastián Coates im Strafraum gefoult, Rio Ave gewann dank der drei Elfer mit 3:2.  AFP (2), AP, Reuters

Porto-Stürmer Mehdi Taremi ist Irans Superstar und großer Hoffnungsträger bei der WM. Weil er die aktuellen Proteste im Iran unterstützt, ist er aber in Ungnade gefallen.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Zum sechsten Mal nach 1978, 1998, 2006, 2014 und 2018 hat sich der Iran für die WM qualifiziert. Bislang war immer in der Vorrunde Schluss. Die Auslosung meinte es zwar dieses Mal nicht so schlecht mit den Persern, neben England bekam man noch die USA und Wales zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.