Fußball

Die Krux der frühen Rückstände

Im Hinspiel wurden Kapitän Matthias Maak (l.) und Co. nicht für eine ordentliche Leistung belohnt. Gepa

Im Hinspiel wurden Kapitän Matthias Maak (l.) und Co. nicht für eine ordentliche Leistung belohnt. Gepa

Austria Lustenau empfängt heute (14.30 Uhr) den Angstgegner SV Ried im Reichshofstadion und will endlich aus der Negativspirale ausbrechen.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Die Tabelle lügt nicht. Ein Blick darauf genügt, um festzustellen, dass für die Lustenauer derzeit noch alles nach Plan verläuft und vor allem, dass die Grün-Weißen einen Punkt vor der SV Ried auf Rang neun liegen. Dabei ließe die aktuelle Stimmungslage be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.