2. Liga

Big Points für Janeschitz-Truppe

Jan Stefanon war von den Grazern wieder nicht zu stoppen. Gepa/Lerch

Jan Stefanon war von den Grazern wieder nicht zu stoppen. Gepa/Lerch

Der FC Dornbirn feierte gegen die zweite Garnitur von Sturm Graz, zugleich das 400. Spiel der Rothosen in den zwei obersten Ligen, einen verdienten 3:1-Heimsieg.

Auf der Dornbirner Birkenwiese verbuchten die Hausherren die ersten guten Möglichkeiten. Renan Nepomuceno servierte auf Lukas Parger (8.), doch in letzter Sekunde war ein gegnerischer Fuß dazwischen. Zehn Minuten später scheiterte Parger an der Querlatte. Die Grazer nahmen aber auch am Geschehen tei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.