E-SPORTS

Aus dem Kinderzimmer in die Arena

Unter dem Pseudonym „El Fenomeno“ ist Galic in der FIFA-Szene international bekannt.  © B360 ESPORTS

Unter dem Pseudonym „El Fenomeno“ ist Galic in der FIFA-Szene international bekannt.  © B360 ESPORTS

Interview. Sebastian Galic hat den Durchbruch geschafft. Der Dornbirner gehört seit Kurzem zum E-Sports-Team des deutschen Traditionsvereins Greuther Fürth und misst sich fortan in der Spieleserie FIFA mit den besten E-Sportlern der Welt.

Von Luka Kevric

neue-redaktion@neue.at

Es ist eine Geschichte, die es so wohl nur sehr selten gibt. 2020 begann Sebas­tian Galic mit der professionellen Ausübung der digitalen Spieleserie FIFA, knapp zwei Jahre später steht der österreichische Meister unter Vertrag bei Greuther Fürth und misst sich fo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.