Ein selbst gemachtes FIA-Chaos

Der Grand Prix in Suzuka und die Verwirrung um die richtigen Regeln zeigen: Der internationale Verband FIA muss das Regelbuch dringend überarbeiten.

Von Karin Sturm

Chaos um die Punktevergabe bei einem verkürzten Rennen, Unklarheit über die korrekt zu fahrende Rundenzahl, aber auch massive Sicherheitsrisiken durch einen Abschlepptraktor auf der Strecke, gepaart mit – zumindest teilweise – zu hoher erlaubter Geschwindigkeit unter den gegebenen Ums

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.