Zappeln kostet im Fünfkampf den DTM-Titel

Bei der DTM-Titelvergabe am Hockenheimring am Samstag und Sonntag wollen Lucas Auer und Thomas Preining österreichische Motorsport-Geschichte schreiben.

Von Denise Maryodnig

Am Sonntag habe ich mich gefühlt, als wäre ein Zug über mich drübergefahren“, verriet Lucas Auer. Der 28-Jährige bog beim „Gold Cup“ ein und konnte im abschließenden Rennen mit zwei Kollegen den Sieg erringen. „So war ich gut abgelenkt vor dem DTM-Showdown“, grinst der Publikumsl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.