Setzen die „Rothosen“ ihren Höhenflug fort?

FCD-Angreifer Jan Stefanon ist für seine Gegenspieler kaum zu stoppen. Gepa/Lerch

FCD-Angreifer Jan Stefanon ist für seine Gegenspieler kaum zu stoppen. Gepa/Lerch

Der FC Dornbirn trifft heute Abend (20.30 Uhr) auf der Birkenwiese auf den momentan noch schwächelnden Meisterschaftsfavoriten BW Linz. Die „Rothosen“ haben vier Liga­spiele in Folge gewonnen.

Das Team der Stunde in der 2. Liga ist unumstritten der FC Dornbirn, der nach vier Runden punktlos am Tabellenende lag und sich nunmehr mit einer tollen Serie auf Rang neun vorgearbeitet hat. Der viel beachtete Erfolgslauf der Truppe von Cheftrainer Thomas Janeschitz beinhaltete zuletzt fünf Siege i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.