Starke Defensive ist der Schlüssel

Ivan Horvat (l.) und Nikola Stevanovic (r.) packten beherzt zu und stoppten die Nordmazedonier. Diese waren wie bei diesem Foul an Dominik Schmid auch nicht zimperlich (unten). Gepa/Lerch (4)

Ivan Horvat (l.) und Nikola Stevanovic (r.) packten beherzt zu und stoppten die Nordmazedonier. Diese waren wie bei diesem Foul an Dominik Schmid auch nicht zimperlich (unten).

 Gepa/Lerch (4)

Der Alpla HC Hard besiegt im Hinspiel der 2. European-League-Qualifikationsrunde den HC Butel Skopje mit 26:21. Der Einzug in die Gruppenphase sollte am Dienstag klappen.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Mit fünf Toren Vorsprung reist der Alpla HC Hard kommenden Dienstag nach Nordmazedonien. Ein Polster, mit dem die „Roten Teufel“ beruhigt, aber nicht leichtsinnig in das Rückspiel gegen den FC Butel Skopje gehen können. Denn in den gestrigen 60 Minuten in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.