Geldstrafe statt Medaille für van der Poel

Umgerechnet 1000 Euro musste der Niederländer Mathieu van der Poel berappen. In der Nacht vor der WM in Wollongong (AUS) krachte es zwischen dem Mitfavoriten und zwei Teenagern, die vor dem Hotel gelärmt und an seine Tür geklopft hatten. Er soll laut „De Telegraaf“ ein 13 und ein 14 Jahre altes Mädc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.