Mit gebrochenem Ellenbogen zum WM-Titel: Das Phänomen Annemiek van Vleuten

Niederländerin fügt bei der WM in Australien ihrer erstaunlichen Karriere einen weiteren Höhepunkt hinzu – Steirerin Carina Schrempf starke 33.

Annemiek van Vleuten ist im Damen-Rennsport fast ein wenig wie Hermann Maier es einst im Skisport war. 2016 war sie in Rio im Damenrennen bei Olympia so schwer gestürzt, dass man um ihr Leben fürchtete. 2021 hatte sie im Straßenrennen im Ziel über vermeintliches Gold gejubelt – bis ihr klar wurde, d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.