Vor Federers Abschied brannte es

Aus Protest gegen Reisen mit Privatjets zündete sich Mann an – unverletzt.

Es war spätnachts. Erst kurz vor 23 Uhr nach mitteleuropäischer Zeit durfte Roger Federer zu seinem letzten großen Spiel aufs Feld. Mit Rafael Nadal im Doppel. Die Stimmung in der O2-Arena hätte aber nicht besser sein können, schließlich durften die Fans schon davor Andy Murray im Duell gegen Alex d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.