Überfordert und chancenlos

Keine Chance für Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl (r.) gegen die rollende Rotterdam-Offensive. Reuters

Keine Chance für Sturm-Goalie Jörg Siebenhandl (r.) gegen die rollende Rotterdam-Offensive.

 Reuters

Sturm Graz, am Sonntag Gegner von Austria Lustenau, verlor in der Europa League gegen Feyenoord mit 0:6.

Sturm Graz hat im zweiten Gruppenspiel der Europa League eine historische Abfuhr kassiert. Eine Woche nach dem Auftaktsieg verlorem die Grazer in Rotterdam gegen Feyenoord überdeutlich mit 0:6 (0:4). Alireza Jahanbakhsh (9., 41.), David Hancko (31.), Danilo (34.), Santiago Gimenez (66.) und Oussama

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.