„Wenn ich gut drauf bin, kann mich keiner halten“

Lukas Fridrikas hat sich als Sturmspitze der Austria etabliert.  Gepa

Lukas Fridrikas hat sich als Sturmspitze der Austria etabliert.  Gepa

Keiner verköpert das neue Lustenauer Selbstbewusstsein besser als Lukas Fridrikas. Der Stürmer blüht nach seinem Wechsel zu den Grün-Weißen auf und hat alle Selbstzweifel hinter sich gelassen.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Sieben Runden und damit fast ein Drittel des Bundesliga-Grunddurchgangs sind bislang absolviert, und noch immer grüßt Aufsteiger Austria Lustenau von Rang vier der Tabelle. „Um den sechsten Platz können wir sicher mitspielen“, liefert Trainer Markus Mader

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.