Europa League

Den Kölnern drohen harte Konsequenzen

Nach den schweren Ausschreitungen vor dem Conference-League-Match des 1. FC Köln in Nizza hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen eingeleitet. Die Gewaltausbrüche hätten fast zu einer Absage geführt. Die Konsequenzen für den Verein seien „noch nicht abzusehen“, sagte Köln-Geschäftsführer Christian K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.