Ein Gegner, der den Rothosen liegt

Jan Stefanon hat sich bisher für den FC Dornbirn als Goldgriff erwiesen. Gepa/Schönherr

Jan Stefanon hat sich bisher für den FC Dornbirn als Goldgriff erwiesen. Gepa/Schönherr

Der FC Dornbirn will heute Abend gegen den Tabellenletzten aus Kapfenberg den ersten Heimerfolg im Ligabetrieb einfahren.

Nach dem Auswärtserfolg gegen die zweite Garnitur von Rapid Wien und dem Cup-Coup vor eigenem Publikum gegen Bundesligist TSV Hartberg haben die Dornbirner heute (Spielbeginn 18.10 Uhr) den ersten Heimsieg in der Meisterschaft im Visier. „Das Momentum ist sicher auf unserer Seite. Wir haben in den l

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.