„Dieser Verein ist derzeit nicht führbar“

Harte Worte des scheidenden Rapid-Präsidenten. Ex-Manager Kuhn muss gehen.

Der SK Rapid kommt derzeit nicht zur Ruhe. Während der scheidende Präsident Martin Bruckner die Tauglichkeit des Klubs für die Anforderungen der Gegenwart infrage stellt, rollen weiter die Köpfe. Der langjährige General Manager Werner Kuhn musste kurzfristig seinen Sessel räumen. Der 68-Jährige war

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.