„Der Trend geht zum Qualifying-Motorrad“

KTM-Motorsportchef Pit Beirer über das, was zur Spitze fehlt, die schnelle Entwicklung in der MotoGP, einen nationalen Helden und seine karge Freizeit. Von Michael Schuen

KTM ist höchst erfolgreich, 23 WM-Titel gab es im Vorjahr auf zwei Rädern. Nur in der MotoGP fehlt der Titel. Wie sehen Sie als Motorsport-Verantwortlicher die Situation?

PIT BEIRER: Wir sind kurz vor dem ganz großen Durchbruch. Wir haben mit unserer Mannschaft in jeder Sportart einen WM-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.