Medaillenregen setzt sich fort

Felix Auböck schwamm bei der EM in Rom über 200 Meter Freistil zu Bronze. Anna-Maria und Eirini-Marina Alexandri jubelten erneut.

Dass sich ein 200 Meter-Rennen nicht auf den ersten zwei Bahnen entscheidet, hat Felix Auböck bei der Langbahn-Europameisterschaft in Rom eindrucksvoll bewiesen. Der 25-Jährige hatte über 200 Meter Freistil nach 100 Metern mit dem Kampf um die Medaillenränge nicht unbedingt viel zu tun, ehe er den T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.