Nicht vor Ehrfurcht erstarren

Tabellenschlusslicht FC Dornbirn hat heute den mit dem Punktemaximum ausgestatteten Leader SV Horn zu Gast. Nach dem Auftritt zuletzt in Steyr zeigt sich Neo-Coach Janeschitz zuversichtlich.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Heute starten die Dornbirner auf der Birkenwiese (18.10 Uhr) gegen die Horner den vierten Versuch in der noch jungen Saison der 2. Liga endlich anzuschreiben. Die unter Thomas Janeschitz neu formierten Rothosen haben laut ihrem neuen Cheftrainer zuletzt zwei M

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.