2. Liga

Vieles lief gegen die Rothosen

Hier hätte Renan das 2:1 für Dornbirn erzielen müssen. Doch der Jubel von Lukas Parger (oben) blieb die einzige Freude beim FCD. Gepa/Lerch (2)

Hier hätte Renan das 2:1 für Dornbirn erzielen müssen. Doch der Jubel von Lukas Parger (oben) blieb die einzige Freude beim FCD.

 Gepa/Lerch (2)

Der FC Mohren Dornbirn verliert den Heimauftakt der 2. Liga gegen Amstetten mit 1:3 und hadert im Anschluss mit dem Schiedsrichter.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Wieder war dem FC Mohren Dornbirn der Start in die Partie misslungen. Hatte es gegen den SKN St. Pölten vor einer Woche noch 91 Sekunden gedauert, klingelte es gegen den SKU Amstetten bereits nach 87 Sekunden. Sebastian Leimhofer hatte ideal für Thomas May

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.