Rapid ist weiter auf der Suche nach der nötigen Lockerheit

Zwei Tore in drei Spielen sind die magere Ausbeute von Rapid. In Danzig hofft man heute auf Greil-Momente.

Mit viel Euphorie startete Rekordmeister Rapid in die neue Saison. Nach dem 1:0 im Cup in Treibach, dem torlosen Remis im Conference-League-Hinspiel gegen Lechia Gdansk und dem glücklichen 1:0 über Ried zum Ligastart ist eine Offensivschwäche im Moment klar auszumachen. „Es ist ja nicht so, dass wir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.