Misolic ist einfach nicht zu stoppen

Nachdem Filip Misolic in Kitzbühel für eine Sensation gesorgt hatte, kämpfte Dominic Thiem Landsmann Sebastian Ofner nieder.

Von Denise Maryodnig aus Kitzbühel

Wie cool kann man sein, lautete die Frage an Filip Misolic? „Das war gute Tarnung. Jetzt kann ich es verraten, ich war im ganzen Spiel sehr nervös, habe es aber geschafft, die Konzentration zu halten. Ich war danach völlig fertig, aber im Viertelfinale

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.