Provisorium statt „Stubo“

Der Blick von den neuen Sitzen auf der Südtribüne. Stiplovsek

Der Blick von den neuen Sitzen auf der Südtribüne.

 Stiplovsek

Das Reichshofstadion feiert sein Comeback in der Bundesliga.

Bis zum letzten Tag wurde im Reichshofstadion gearbeitet, um alle Bundesliga-Auflagen für das in die Jahre gekommene Stadion zu erfüllen. Besonders Vorstandssprecher Bernd Bösch war in zahlreichen Gesprächen zwischen den Behörden, der Gemeinde als Stadionbesitzerin und dem Verein eingebunden.

Zuletzt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.