Weißhaidingers „Haxn“ in Gefahr

Diskuswerfer hat beim WM-Finale Edelmetall im Visier.

Nur einen Wurf hat Lukas Weißhaidinger (Bild) in der Qualifikation gebraucht, um die Teilnahme am Finale bei der Leichtathletik-WM in Eugene (USA) zu sichern. Dort will der Diskuswerfer in der Nacht auf Mittwoch (3.33 Uhr, ORF Sport+ live) den nächsten großen Wurf schaffen. „Ich freue mir einen Haxn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.