Ronaldo vorerst freigestellt

Cristiano Ronaldo ist den zweiten Tag in Folge nicht beim Training von Manchester United erschienen – offiziell aus „familiären Gründen“. Doch befeuert die Abwesenheit des Portugiesen die Gerüchte, dass der Superstar den englischen Topverein verlassen will. AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.