Die zweifache Mama „säbelt“ sich zum Glück

Die Deutsche Tatjana Maria steht erstmals im Achtelfinale von Wimbledon und beweist, wie sich Sport und Familie vereinen lassen.

Von Alexander Tagger

Er ist nicht wirklich schön anzuschauen, der Spielstil von Tatjana Maria. Doch das ist der Deutschen herzlichst egal. Denn was am Ende zählt, ist der Erfolg – und ihren bisher größten feierte die 34-Jährige nun in Wimbledon. So zog das Tennis-Ass aus Bad Saulgau dank eines überra

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.