Zwischen Euphorie und Ärger

Barbara Dunst ist bei der am 6. Juli beginnenden EM in England gesetzt. Für die 25-Jährige erfüllt sich ein Traum. Manch Frage stört sie aber schon gewaltig.

Von Daniel Jerovsek

Da hinten im Eck habe ich das erste Training gehabt“, sagt Barbara Dunst und zeigt auf den Sportplatz in Anger. Die Oma der Viertelfeistritzerin habe ihr als Kind immer den Ball zugeworfen. „Irgendwann ist der Ball von den Händen auf den Boden zum Fuß gefallen.“ Und schon war es u

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.