Die Rad-Welthauptstadt freut sich auf die Tour

Morgen startet die 109. Auflage der Tour de France – mit zwei Jahren Verspätung freut sich ganz Dänemark auf den Tross der Profis.

Von Georg Michl

Die Dänen sind radsportverrückt. Unbestritten. Sechs von zehn Dänen sehen sich die Tour de France vor den Fernsehgeräten an, erklärte niemand Geringerer als Tourdirektor Christian Prudhomme kurz vor dem Start der „großen Schleife“ morgen in der Hauptstadt Kopenhagen. Zum insgesamt 24.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.