Comeback des Volkes, aber die Stars zittern

Matteo Berrettini musste wegen Corona für Wimbledon passen. Titelverteidiger Djokovic bangt. Dennis Novak ist eine Runde weiter.

Auf den ersten Blick sieht es ganz so aus, als sei Gras über die Sache gewachsen, jene ziemlich unangenehme Angelegenheit mit dem Virus. Jedenfalls erweckt Wimbledon den Eindruck, dass die berühmteste Tennisveranstaltung der Welt der Normalität zu einem grandiosen Comeback verhilft. Die Menschen pil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.