Abfuhr für die Kombiniererinnen und den alpinen Teambewerb

Paukenschlag: Die Nordische Kombination bleibt vorerst für 2026 im Programm – die Alpinen verlieren den Teambewerb.

Der Schock war groß – sowohl beim nordischen Sportdirektor Mario Stecher als auch bei dem der Alpinen, Herbert Mandl. Kurz nach 18.30 Uhr und mit einer Stunde Verspätung (nach offenbar hitzigen Diskussionen im Exekutivkomitee des IOC) war es klar: Die Nordische Kombination bekommt 2026 in Mailand/Co

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.