Regionalliga

Violette zu stark für Hohenems

Die Emser Steinböcke werden vor eigenem Publikum von den Salzburger Violetten an den Hörnern gepackt. Durch den Last-Minute-Ausgleich von Telfs verpasst die Admira einen Dreier.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der stark ersatzgeschwächte VfB Hohenems verpasste durch eine 1:2-Heimniederlage gegen Austria Salzburg im Play-off der Regionalliga West einen Sprung nach vorne. Da die Dornbirner Admira gegen Telfs einen Punktezuwachs verbuchte halten nun beide Ländle-Teams

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.