Skispringen

„Uns erwartet eine goldene Generation“

Matthias Troy posiert auf der Schanzenanlage im Montafon am idealen Absprungpunkt. Ein Schritt hinter ihm ist die Kante.  Klaus Hartinger

Matthias Troy posiert auf der Schanzenanlage im Montafon am idealen Absprungpunkt. Ein Schritt hinter ihm ist die Kante.  Klaus Hartinger

Interview. Matthias Troy hat es geschafft. Nach seinen Funktionen als VSV-Landestrainer und Trainer der Sportmittelschule Schruns nimmt der 27-jährige Egger nun neben ÖSV-Skisprung-Cheftrainer Andreas Widhölzl als neuer Assistenztrainer einen wichtigen Posten in den Reihen der Adler ein. Ein Interview, das tief blicken lässt.

Von Luka Krevic

neue-redaktion@neue.at

Sie wurden kürzlich von Cheftrainer Andreas Wildhölzl als neuer Assistenztrainer der österreichischen Skispringer vorgeschlagen und angeworben. Wie überraschend kommt diese Entscheidung für Sie?

Matthias Troy: Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass das absehb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.