„Das größte Spiel, das ich je gespielt hätte“

Martin Hinteregger sieht das Finale der Europa League nur von der Bank aus. Der Kärntner spricht über seine Zukunft, Ralf Rangnick und einen „Frankfurter Sturm“ auf seine Heimat Sirnitz. Von Markus Sebestyen

Sind Sie mit dem Fan- oder dem Mannschaftsflieger nach Sevilla gereist?

MARTIN HINTEREGGER: Schon mit der Mannschaft. Ich habe ja auch noch einige Verpflichtungen zu erledigen.

Bei Ihnen hätte man sich vorstellen können, dass Sie das Spiel gerne auch von der Kurve aus verfolgen.

Beim Finale

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.