FCD gibt in Schlussphase den Sieg aus der Hand

Patrik Mijic hätte zum Spieler der Partie avancieren können, doch sein Doppelpack reichte noch nicht mal zu einem Punkt.  GEPA/Lerch

Patrik Mijic hätte zum Spieler der Partie avancieren können, doch sein Doppelpack reichte noch nicht mal zu einem Punkt.  GEPA/Lerch

Individuelle Fehler besiegeln nach zweimaliger Führung eine bittere 2:3-Heimniederlage gegen Vorwärts Steyr.

Die Dornbirner strapazierten gegen die Oberösterreicher früh das Glück – Oguzhan Sivrikaya (3.) scheiterte an der Stange –, bestimmten in Folge aber das Geschehen. Patrik Mijic (9.) ließ einen Hochkaräter aus, und quasi im Minutentakt verfehlten Christoph Domig (13.), Sebastian Santin sowie Stefan W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.